REBEKKA BAKKEN 

PRESS ARTICLES

„Eine Sirene. Wer sie hört, ist verloren. Bis unter die Haarspitzen erotisch.“ 
(FAZ)

 

"die Gesangssensation des Jahres" 
(AZ)

 

“Das Sinnlichste, was weiblicher Jazz zu bieten hat” 
(PRINZ)

 

"eine Stimme, die einem die Sprache verschlägt" 
(Süddeutsche Zeitung)

 

„Rebekka Bakken vertont die Sehnsucht.“ 
(Schwäbische Zeitung)

 

„Eine Stimme, so klar wie das Wasser in einem der Fjorde ihrer Heimat. Eine Stimme, die alle Register von elfen- zart bis whisky- heiser ziehen kann und die in jedem Ton Seele verströmt.“

(Oberhessische Presse)

 

„selten hat Fragilität so viel Kraft gebündelt“ 
(OÖ Nachrichten)

 

„schöne Hexerin aus dem Norden“ 
(Welt)

 

„Das weibliche Alter Ego von Tom Waits.“ 
(Welt)

 

„Schön, emotional, entspannt - das ist die Musik. Warten Sie nur ab, bis wir anfangen, von der Sängerin zu schwärmen!“ 
(Jazzecho)

"Fragilität hat noch seltenso viel Kraft gebündelt",

(Oberösterreichische Nachrichten)

"Zwischen Angst und Freiheit" 

(Nürnberger Nachrichten)

"Melancholie in schöne Töne", 
Welt online 
(23.11.2011) - 

"Interview", FAZ 
(12.11.2011) - 

"Grosse Stimme mit grosser Seele", 
Diners Club, Switzerland 
(04.11.2011) - 

"Schönheit ist überall", 
Jazzthing 
(June, 2014) - 

"Die schöne singt das Biest", 
Kulturnews 
(June 2014) -

"Schönheit kann wehtun", 
Kölnische Rundschau Köln 
(17.10.2015) - 

"Schräg und einfach genial", 
Badisches Tageblatt 
(26.10.2015) - 

"Schreiben ist wie Staubsaugen", 
Kulturnews 
(November 2009) -

0